Neues aus dem Steuerrecht - für Sie zusammengestellt

Wir wünschen eine ertragreiche Lektüre. Für Rückfragen stehen unsere Steuerberater Ihnen gerne zur Verfügung.

27.07.2022

Einzelheiten zur Energiepreispauschale

Der Bundestag hat am 12.05.2022 das Steuerentlastungsgesetz 2022 verabschiedet, der Bundesrat hat dem Gesetz am 20.05.2022 zugestimmt. Eine der meistdiskutierten Maßnahmen ist dabei wohl die Einführung einer...


27.07.2022

Kinderfreibetrag: Bei zusammenlebenden Eltern keine Übertragung möglich

Der steuerliche Kinderfreibetrag steht grundsätzlich beiden Elternteilen jeweils zur Hälfte zu. Bei getrennt lebenden Elternteilen erhält also jeder den halben Kinderfreibetrag. Der halbe Kinderfreibetrag wird aber auf...


27.07.2022

Bonusleistungen einer Krankenkasse: Nichtbeanstandungsgrenze von 150 Euro

Die gesetzlichen Krankenkassen bieten ihren Kunden oftmals Bonusprogramme für gesundheitsbewusstes Verhalten an und zahlen dafür Geldprämien. Bei bestimmten Bonuszahlungen der gesetzlichen Krankenkassen handelt es sich...


27.07.2022

Familienversicherung: Einkommensgrenze steigt auf 520 Euro

Familienangehörige sind unter bestimmten Bedingungen beitragsfrei in der Kranken- und Pflegeversicherung mitversichert. Die Familienversicherung setzt aber unter anderem voraus, dass das Gesamteinkommen des...


27.07.2022

Transparenzregister - Verstoß gegen Meldefristen

Mit Ablauf des 30.6.2022 endete die Übergangsfrist für die Pflicht zur Eintragung in das Transparenzregister für alle GmbH, Unternehmergesellschaften (UG), Partnerschaften und Genossenschaften. Bereits am 31.3.2022 ist...


27.07.2022

Firmen-Pkw: Fahrtenbuch für Investitionsabzugsbetrag nicht absolut zwingend

Wenn kleine und mittlere Betriebe in den kommenden drei Jahren Investitionen planen, dürfen sie zuvor einen Investitionsabzugsbetrag (IAB) nach § 7g EStG bilden, und zwar in Höhe von 50 Prozent der voraussichtlichen...


27.07.2022

Einnahmen-Überschussrechner: Aktuelles zur Zehn-Tage-Regelung

Im Rahmen der Einnahmen-Überschussrechnung sind Betriebsausgaben grundsätzlich in dem Jahr anzusetzen, in dem sie bezahlt worden sind. Und auch Betriebseinnahmen sind dem Jahr der Vereinnahmung zuzuordnen. Allerdings...


27.07.2022

Umsatzsteuer: Unterliegen Hotelumsätze komplett dem ermäßigten Steuersatz?

Hoteliers erbringen neben der reinen Beherbergung eine Reihe weiterer Leistungen. Zumindest ist es die Frühstücksgestellung, oftmals kommen aber zum Beispiel auch die Zurverfügungstellung eines Fitnessraums oder die...


27.07.2022

Vorsteuervergütungsverfahren: Fristablauf am 30.09.2022

Deutsche Unternehmer, die vorsteuerabzugsberechtigt sind, erhalten die in einem anderen EU-Mitgliedstaat gezahlte Umsatzsteuer auf Antrag erstattet. Dabei ist der Antrag auf Vorsteuervergütung allein auf elektronischem...


27.07.2022

Gesetzgebung: Mindestlohn und geringfügige Beschäftigung

Zum 1. Oktober 2022 gilt in Deutschland ein gesetzlicher Mindestlohn von 12 Euro brutto pro Stunde. Dies hat der Bundestag am 3. Juni 2022 beschlossen; der Bundesrat hat das Gesetz eine Woche später gebilligt. Zudem...